• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Junge Vereinsmitglieder machen Mut

Verein Deutsche Raumfahrtausstellung zieht Jahresbilanz

Morgenröthe-Rautenkranz. 

Morgenröthe-Rautenkranz. Karin Schädlich blickt in diesen Tagen auf bewegende Momente zurück. Die Vorsitzende vom Verein Deutsche Raumfahrtausstellung zog kürzlich zur Jahreshaupt-Versammlung Bilanz. Das 40. Flugjubiläum von Sigmund Jähn mit der Live-Schalte zur internationalen Raumstation ISS zog Ende August tausende Raumfahrt-Fans an. "Es waren Momente, die wir alle nicht vergessen werden." Einige Monate zuvor wurde die Sonderausstellung "40 Jahre Deutsche im All" eröffnet. Was die Besucherzahlen betrifft, verzeichnete das Team im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang. Rund 60.000 Gäste wurden 2017 registriert. Aktuell liegt die Besucherzahl bei 52.000. "Wir rechnen zum Jahresende mit etwa 5.000 Besucher weniger als 2017."

Gutes Wetter sorgt für Besuchereinbruch

Ursachen sieht die Vereins-Chefin unter anderem in dem nicht enden wollenden Sommer. "Bei Badewetter bringt man erfahrungsgemäß weniger Menschen dazu, ins Museum zu gehen." Mit der Entwicklung der Mitgliederzahlen ist Schädlich zufrieden. Derzeit gehören 276 Raumfahrtbegeisterte zum Verein. "Erfreulich ist, dass viele junge Leute eingetreten sind." Das mache Mut für die Zukunft. Ein Thema bleiben auch die Erweiterungs- und Anbaupläne der Ausstellung. Eine Vertreterin des Sächsischen Museumsbundes habe während ihres Besuches in der Ausstellungshalle die Notwendigkeit einer Vergrößerung nachvollziehen können. Mit entsprechenden Förderprogrammen könne man diesbezüglich etwas bewegen. Von 100 Prozent Förderung sei jedoch nicht auszugehen.



Prospekte