Karibische Nacht im Freibad

Event Neumarker Einrichtung lädt zu Bauchtanz-Show und Limbo-Wettbewerb

Neumark. 

Neumark. Man muss nicht weit reisen: Ab in die Karibik geht es im Freibad Neumark am Samstag, den 14. Juli. Die karibische Nacht mit allerlei Attraktionen beginnt um 19 Uhr. Es treten zwei karibische Bauchtänzerinnen auf. Es startet ein Limbo-Wettbewerb, bei welchem es spaßigen Hauptpreis gibt, verrät Schwimmmeister Steffen Diezel. Es werden karibische Drinks und coole Musik geboten. Bis 22 Uhr kann man sich im schönen Freibad im Wasser vergnügen. Natürlich präsentiert sich das ganze Gelände rund ums Freibad mit karibischem Flair.

Verein kümmert sich um das Bad

Der Verein "Neumarker-Badoase agil e.V.", der das Freibad betreibt, hofft auf gut gelaunte Besucher. Um das schöne Neumarker Freibad zu erhalten und für Besucher attraktiv zu machen, auch mit verschiedenen Aktionen und Festen, hatte der Verein vor einigen Jahren die Trägerschaft übernommen. Die ehrenamtlich Aktiven freuen sich über Unterstützung für die Freizeitanlage, sei es mit Sach- oder Geldspenden sowie über tatkräftige Mithilfe.

Auch dieses Jahr wurde in die Freizeiteinrichtung investiert. "Unser Imbiss ist komplett neu gestaltet worden", sagt Steffen Diezel. "Außerdem haben wir eine neue Steuerung für die Filteranlage erhalten. Die hat die Gemeinde Neumark bezahlt." 25.000 Euro wurden damit in die Freizeiteinrichtung investiert. "Das war aber auch bitter nötig, sonst hätten wir dieses Jahr nicht öffnen können", so der Schwimmmeister. Positiv sei, dass das Indianercamp für dieses Jahr schon gut gebucht ist. Auf der großen Wiese neben dem Freibad wurde ein uriges Indianerdorf eingerichtet.