• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Karte holen und richtig abfeiern

Oldie-Nacht Der BLICK präsentiert den ersten Party-Kracher im neuen Jahr

Steigerungsmöglichkeiten gibt es schon seit ein paar Jahren eigentlich keine mehr. Trotzdem setzen die Schallplatten-Unterhalter zur Disko-Oldie-Nacht immer wieder einen drauf. Zwei Wochen vor dem großen Party-Doppelpack steht fest: Auch am Freitagabend (17. Januar) dauert es keine Dreiviertelstunde bis zum absoluten Ausnahmezustand. Denn die Tanzfläche ist dann richtig gut gefüllt in der Plauener Festhalle. Gerd Schremmer: "Wir haben inzwischen für beide Tage über 2.200 Karten verkauft", teilt der Pressesprecher der sieben staatlich geprüften Schallplattenunterhalter mit. Die Partymacher proben bereits seit Wochen. Friedbert Sammler stellt klar: "Ständig wird der Regieplan geändert, immer neue Ideen ins Programm eingebetet", so der Programmdirektor. Das geht nun bereits 17 Jahre so. Heraus kommt am Ende eine Wunsch-Hitparade am laufenden Band. "Die 100 sorgfältig ausgewählten Titel nehmen das Publikum mit auf Zeitreise. Die Alltagssorgen spielen keine Rolle", versprechen die Diskotheker Heiko Groß, Roland Bromnitz und Andreas Reuter. Matthias Oertel und Albrecht Lenk erklären den "Rest" des Programms so: "Die fünfstündige Mixtur aus Parodie, Klamauk und jeder Menge Lebensfreude hält uns alle jung", lacht das Duo. Zusammen addiert bringen es die sieben Entertainer auf unglaubliche 407 Jahre. Die Samstagsshow (18. Januar) ist bereits seit über zwei Monaten ausverkauft. "Für Freitag aber gibt es noch Karten in der Geschäftsstelle der Freien Presse", teilt Gerd Schremmer mit. kare