• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kegelfreunde sind erleichtert

Wiedereröffnung Pächter starten in Vereinsgaststätte neu durch

Elsterberg. 

Elsterberg. Die Kegelsportanlage an der Hohndorfer Straße gilt seit vielen Jahren als gute Adresse. Dort hat der Elsterberger Kegelverein (EKV) sein Domizil. Dazu gehört die Vereins-Gaststätte "Zur Höhe". Weil sich die Pächterin Ende Juni dieses Jahres zurückzog, suchte der Verein dringend einen Nachfolger. Die Suche hatte Erfolg. Manuela und André Grummt luden diesen Sonntag zur Wiedereröffnung ein. Für gute Laune im Biergarten sorgten die Elsterberger Musikanten. Vereinsvorsitzender Bernd Vogel ist froh, dass nun alles wieder wie gewohnt abläuft. "Die Gaststätte ist wichtig für uns." Mit Unterstützung des Vereins begannen vor einigen Wochen die Renovierungsarbeiten. Das Betreiberkonzept soll neues Publikum anlocken. Einige Bereiche des Lokals sind im Diner-Stil gestaltet. Passend dazu finden die Gäste in der Speisekarte spezielle Burger. Außerdem wird traditionelle vogtländische Hausmannskost angeboten. Die Gastronomen wollen nichts übers Knie brechen. "Wir fangen erst mal mit einer kleinen Karte an." Künftig sollen auch Livemusik-Angebote mit Bands aus der Region eingebaut werden. Gaststätte und Kegelhalle bieten insgesamt 100 Gästen Platz. Unlängst wurde der Parkplatzbereich erweitert. Gekegelt wird auf vier Bahnen. Zwei Männer und ein Frauen-Team stehen beim 1995 gegründeten EKV im Wettkampfbetrieb. Geöffnet ist die Gaststätte von Mittwoch bis Samstag zwischen 16 und 22 Uhr, sonntags von 10 bis 21 Uhr, sowie nach Vereinbarung (Tel. 036621 153941).



Prospekte