• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kinderparadies ohne Joystick

Ferienspaß Unikat-Verein ist in den Weberhäusern jeden Tag für Abenteurer da

Ein Kinderparadies ohne Joystick wartet in den Weberhäusern. Dort ist der Unikat-Verein in den Ferien täglich für die Kleinen da. Margitta Schier teilt mit: "Wir haben von 10 bis 12 Uhr geöffnet und arbeiten mit den Besuchern in den Handwerken Kerze, Filzen, Holz und Keramik." Die älteste Häuserzeile Plauens entstand vor über 500 Jahren. Der mittelalterliche Charme ist erhalten geblieben. Der Unikat-Verein bietet gerade für Schulkinder in den Schauwerkstätten unterhalb der Johanniskirche spannende Ferienerlebnisse. "Da wir auch Anmeldungen von Schulklassen, Kindergärten und Hortgruppen entgegennehmen ist es sinnvoll, sich prinzipiell vorher anzumelden", teilt Margitta Schier mit. Sie gehört zum Kreis der verantwortlichen Frauen und ist unter der Rufnummer 03741-4152846 erreichbar.

Hintergrund: Den Unikat-Verein und das kleine Kinder-Handwerks-Zentrum wissen immer mehr Vogtländer zu schätzen. Was die Kids früher im Werkunterricht alles gelernt haben, das bekommen sie jetzt zum Beispiel hier gezeigt. Manche Eltern verschenken auch gerne zum Geburtstag eine Zehnerkarte. Die Weberhäuser teilen zudem mit: "Wir haben eine musikalische Lesung gebucht." Sie findet am 1. August statt. Vertonte und gelesene Texte, gemixt mit auserwählter Musik bieten dann Jörg Simmat und die Band "Nett so laut" im Garten der Weberhäuser. Das Musikprojekt "Nett so laut" gehört in die anspruchsvolle Liedermacherszene. Am 12. September gastiert die Interpretengemeinschaft übrigens im Kunstkaufhaus Hof. Beginn jeweils 20 Uhr. Internetinfo: www.weberhäuser.de kare



Prospekte