Kino-Feeling zum "Anhutzen"

Strassenaktion Treuener Filmnacht als Vorspann zum 15. Hutzentag

kino-feeling-zum-anhutzen
Danny Pieschel und seine Mitstreiter bringen Kino-Flair auf den Treuener Marktplatz. Foto: T. Voigt  Foto: T. Voigt

Treuen. Der Countdown zum 15. Treuener Hutzentag läuft. Bevor sich die Königstraße am 26. Mai in eine quirlige Partymeile verwandelt, wird bereits am Freitagabend (19.30 Uhr) "angehutzt". Gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendzentrum Treuener Land laden die "Kulturbanausen" zur zweiten Treuener Filmnacht auf den Marktplatz ein.

In der Open-Air-Arena schräg gegenüber vom Rathaus wird der für den Oscar nominierte Walt Disney-Animationsfilm "Vaiana" gezeigt, verriet "Kino-Chef" Danny Pieschel. Die Freiluft-Cineasten sollen sich vor Ort wohl fühlen. Deshalb haben die Initiatoren im Vorfeld einige Hebel in Bewegung gesetzt. Bei Popcorn und kleinen Snacks soll es richtig kuschelig werden. Für das Vorprogramm kündigte Pieschel historische Filme und Fotos von Treuen an. All das wird gestochen scharf in bester Qualität auf einer über 20 Quadratmeter großen LED-Wand zu sehen sein. Die Organisatoren sprechen von "Vogtlands größtem Fernseher".

Zudem dürfen sich die Besucher der Kino-Nacht auf Live-Musik freuen. Auf die Kino-Kasse wird verzichtet. Der Eintritt ist kostenfrei. "Ohne Sponsoren wäre das alles nicht möglich", weiß Pieschel. Nun muss nur noch das Wetter mitspielen. Bei der Premiere im Vorjahr waren rund 200 Kino-Fans dabei. Christoph Krumbiegel - er ist einer der Mitorganisatoren des Hutzentages - findet die Aktion toll. "Das ist ein schöner Vorspann."

Nach dem Kino-Erlebnis ist tags darauf auf der Königstraße bis zum Marktplatz ab 14 Uhr jede Menge los, verriet der Treuener. Unter anderem präsentieren sich aus Auerbach die Linedance-Gruppe und der 1. Vogtländische Schalmeienzug. Viel Spaß verspricht das Hutzentag-Gaudium. Die einzelnen Stationen sind für ihren rustikal-sportlichen Charakter bekannt.