Klamme Kassen, großes Herz

Tourismus Ehrenamtliche empfangen Besucher an der Göltzschtalbrücke in Netzschkau

klamme-kassen-grosses-herz
Christa Trommer kann viele Geschichten rund um die Göltzschtalbrücke erzählen. Foto: Thomas Voigt

Netzschkau. Zum Gelände an der Göltzschtalbrücke hat Christa Trommer einen besonderen Draht. Seit 23 Jahren erklärt sie den Touristen etwas über die Entstehungsgeschichte und den Bau der weltgrößten Ziegelsteinbrücke. Aktuelle Bezüge spielen immer eine Rolle.

Wenn sie das tut, schwingt immer die Leidenschaft für dieses imposante Bauwerk mit. Selbst Einheimische sind verblüfft, was die 73-Jährige zum Viadukt zu erzählen hat. Während Züge über die Brücke rollen, unterhält sie ihre Zuhörer mit kleinen Episoden rund um das architektonische Meisterwerk. Am Info-Punkt wird akribisch Statistik geführt.

Bis zu 30.000 Gäste staunen jährlich über die Geschichten

Mit bis zu 30.000 Gästen jährlich kommen die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Fremdenverkehrs-Vereins "Nördliches Vogtland" ins Gespräch. Tipps für Ausflugsziele in der Region und einen Flyer gibt es gratis dazu. Vor 25 Jahren wurde der Verein gegründet.

Die Mitglieder - aktuell sind es 48 - haben schon so einiges erlebt. Finanziell war der vergleichsweise kleine Verein noch nie auf Rosen gebettet, weiß die Vereins-Chefin. Nicht zuletzt deswegen, weil ihm die Gemeinnützigkeit nicht zuerkannt wird. Voriges Jahr stellte zudem der Tourismusverband Vogtland seine finanzielle Unterstützung ein.

Der Verein wird mit seinen Problemen allein gelassen

"Unsere Existenz stand auf dem Spiel." Vor Ort gibt es viele Probleme. Bis heute können die zum Info-Punkt gehörenden Toiletten in den Wintermonaten nicht genutzt werden. Die Rentnerin kann das nur schwer ertragen. "Da kommen die Busse genauso."

Schwierig gestalte sich auch die Pflege der Grünflächen. Das Areal an der Göltzsch wird von Kommunen und Privatleuten bewirtschaftet. Trommers Vision: "Ich wünsche mir einen Landschaftsgärtner, der für alles verantwortlich ist." Aus ihrer Sicht müsste das Land Sachsen oder der Bund Regie an diesem einmaligen Ort führen.

Mehr Infos zu Führungen, Gruppenangeboten und Rundfahrten gibt es unter Tel. 0172 2716152 oder 03765 6119926.