Klassik und Moderne in Reichenbach

Konzert Werke von Brahms, Pärt und Berg am Mittwoch im Neuberinhaus zu hören

klassik-und-moderne-in-reichenbach
Die Vogtlandphilharmonie Greiz/Reichenbach musiziert. Foto: Simone Zeh

Reichenbach. Das 8. Sinfoniekonzert der Vogtlandphilharmonie Greiz/Reichenbach wird am Mittwoch, 26. April, um 19.30 Uhr im Reichenbacher Neuberinhaus aufgeführt. Zum Programm gehören Werke von Arvo Pärt (Festina lente), Alban Berg (Violinkonzert "Dem Andenken eines Engels") und von Johannes Brahms die Sinfonie Nr. 4 e-Moll op.

Das länderübergreifend bestehende Orchester wird dirigiert von David Marlow. Als Solist spielt an diesem Abend Juraj Cizmarovic die Violine. Er zählt zu den renommiertesten slowakischen Violinisten. Seine solistische Tätigkeit führte ihn durch viele Länder Europas, in die USA, nach Japan und Korea. Er konzertiert regelmäßig mit bedeutenden Orchestern und berühmten Dirigenten.

Die obligatorische Konzerteinführung mit Dr. Wolfgang Horlbeck findet bereits um 18.45 Uhr statt. Am Freitag, 28. April, ebenfalls um 19.30 Uhr ist das 8. Sinfoniekonzert der Saison nochmals in der Vogtlandhalle Greiz zu erleben.