Kleiner Trampel ist der neue Star

Tiere Jungtier erfreut sich bester Gesundheit

Falkenstein. 

Falkenstein. Tiergarten-Chef Michael Gottschald freut sich über den Nachwuchs bei den Trampeltieren. Wegen der durch die Corona-Krise bedingten Schließung haben bisher nur wenige Besucher das Mitte März geborene Jungtier gesehen. Es sei bei bester Gesundheit. Einen Namen hat es noch nicht. Zur Wiedereröffnung wird sich das kleine Kamel vermutlich über die vielen neugierigen Zaungäste im insgesamt über zwei Hektar großen Areal wundern.

Trotzdem genug Arbeit für Mitarbeiter

Auch bei den Ziegen und Schafen tummeln sich in diesen Tagen die Tier-Babys in der Frühlings-Sonne. Zum Auftakt der Hauptsaison würden sich normalerweise jede Menge Tierfreunde im Gelände aufhalten. Aber auch ohne Besucherverkehr haben die Mitarbeiter von früh bis spät zu tun. Vor allem mit der Tierpflege und Reparaturen.