Kreative Angebote für junge Besucher

Kinderuni Aktionen werden zum zweiten Mal angeboten

kreative-angebote-fuer-junge-besucher
Uwe Fischer vom Veranstalter "Progressio" und Prof. Dr. Lutz Neumann, Chef der Berufsakademie in Plauen, stellten vor wenigen Tagen die Themen der Kinderuni zur "Schau auf Design" vor. Foto: Ingo Eckardt

Plauen. Der Ort der Vorstellung der vierten Auflage der "Schau auf Design" am kommenden Wochenende war nicht zufällig gewählt. Denn die Berufsakademie Plauen ist auch wieder mit von der Partie - als Partner der Kinder-Uni.

Im umfangreichen Rahmenprogramm sind Prof. Lutz Neumann und sein BA-Team wieder mit der "Kinderuni" vertreten, die größeren Kindern und Jugendlichen eine Menge "Geistesfutter" zu bieten hat. An beiden Veranstaltungstagen, am Samstag und Sonntag, gibt es jeweils vier Kinderuni-Vorlesungen und -Workshops - zwei am Vormittag und zwei am Nachmittag. "Unsere garantiert nicht trockenen Vorlesungen finden an beiden Tagen um 10.30 Uhr und 11.30 Uhr sowie nachmittags 14 Uhr und 15.30 Uhr statt", erklärt Prof. Dr. Lutz Neumann.

Themenreiche Workshops

Um die Textur von Lebensmitteln geht es unter dem Thema "Crunchy und knackig". In beiden Nachmittagsvorlesungen am Samstag lautet der Titel "Max & Tim werden gesund - ein Krankenhaus-Quiz". "Faszination Marke" und "Erste Hilfe für Kinder" heißt es am Sonntagvormittag, während es am Nachmittag erneut um die "Faszination Marke" geht und man sich dem Thema 3D-Druck widmet. "Wir drucken die Welt" heißt dieser Vortrag.

Die Palette der kreativen Workshops für junge Besucher ist also groß. Und der Zulauf dürfte ebenfalls groß sein. Für kleinere Kinder bietet die "Schau auf Design" wieder eine Kinderbetreuung durch den Spiel-Spaß-Kindertreff an. Man wolle auch Eltern einen ungestörten Messerundgang ermöglichen, so die "Schau-Macher".