Kreuzfahrten in die Karibik

Kuba Havanna lockt mit karibischem Feeling und nostalgischem Charme

Amerikanische Oldtimer, pastellfarbene Kolonialbauten, Che Guevara, Ernest Hemingway, Zigarren und Rum - Kuba ist ein Reiseziel mit Karibikfeeling und nostalgischem Charme. "Der zwischen Florida und Mexiko gelegene Inselstaat öffnet sich gerade erst vollständig dem internationalen Tourismus und bietet besonders authentische Urlaubserlebnisse", so Reiseexpertin Beate Fuchs. Die Hauptstadt Havanna und andere kulturelle oder landschaftliche Höhepunkte der Insel lassen sich komfortabel im Rahmen einer Kreuzfahrt entdecken.

Havannas Altstadt

als Ausgangshafen

Eine Kreuzfahrt, wie sie etwa die Reederei MSC Kreuzfahrten anbietet, führt in acht Tagen von Jamaika über die Cayman Islands und die mexikanische Halbinsel Cozumel nach Kuba und verbindet einige der sehenswertesten Hotspots der Karibik. Zweieinhalb Tage liegt die "MSC Opera" auf dieser Tour dann in Havanna vor Anker. Die Kuba-Route wird in der aktuellen Wintersaison zu insgesamt 16 Terminen angeboten.

Im Winter 2016/17 stationiert die Reederei dann sogar zwei Schiffe auf Kuba und verdoppelt damit die Auswahl an Routen und Häfen.

Kubanische Lebensfreude

Die Lebensfreude der Kubaner ist nicht nur in der zum Unesco-Weltkulturerbe gehörenden Altstadt von Havanna oder einem entspannenden Spaziergang entlang der berühmten Malecón-Promenade spürbar.

Tiefer in die Geschichte, Kultur und Natur der Insel eintauchen kann man auf faszinierenden Ausflügen. Zur Auswahl stehen etwa eine Stadtrundfahrt im amerikanischen Straßenkreuzer, ein Tag am Strand von Varadero oder eine Entdeckungstour auf den Spuren Hemingways. An Bord des gerade modernisierten Kreuzfahrtschiffs warten Restaurants und Bars, Pools und Sporteinrichtungen, ein balinesischer Spa mit Fitnesscenter, komfortabel ausgestattete Kabinen, spektakuläre Theatershows sowie Unterhaltungs- und Kinderprogramme.