Kulinarische Reise und Nachhaltigkeit

Ausflug Verein bietet Fahrten zur Grünen Woche in Berlin an

kulinarische-reise-und-nachhaltigkeit
Die Grüne Woche lädt immer im Januar zum Besuch ein. Foto: S. Zeh

Pausa/Auerbach. Der Verein Arbeitsloseninitiative Sachsen (ALI) lädt zur Fahrt zur Grünen Woche in Berlin ein. Dabei kann man eine kulinarische Reise rund um die Welt absolvieren.

Morgens ein Frühstück im Partnerland Bulgarien, Mittagessen in Spanien, Kaffeetrinken in Äthiopien und viele interessante Aussteller aus ganz Deutschland sind auf der internationale Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau zu erleben. Gezeigt wird, was die faszinierende Welt der Nahrungs- und Genussmittel zu bieten hat.

Das Rundum-sorglos-Paket

Die Themen nachwachsende Rohstoffe, Bio, Gartenbau und der ländliche Raum der Zukunft kommt zudem immer mehr Bedeutung bei der Schau zu. Jedermann, der Lust hat, kann dabei sein, denn der ALI-Verein Arbeitsloseninitiative Sachsen e.V. organisiert erneut Busreisen. "Die entspannte Fahrt im Reisebus, keine Parkplatzprobleme am Funkturm und ausreichend Zeit auf der Grünen Woche kosten inklusive Eintritt 35 Euro", blickt Konstanze Schumann vom Verein voraus.

Die Busse fahren am Dienstag, den 23. Januar, (5 Uhr ab Auerbach, Zustieg dann in Plauen, Pausa, auch Zeulenroda möglich) und am Mittwoch, 24. Januar (5.30 Uhr ab Plauen, Zustieg Pausa, Ranspach, Mühltroff usw.). "Plätze kann man bei uns reservieren lassen." Die Anmeldung ist möglich unter Telefon 037432/7765 bei der ALI in Pausa oder unter Telefon 03744 81799 (ABC Auerbach).