Kulturfestival: Der 22. Chursächsische Sommer beginnt morgen

Veranstaltung Bis zum 3. Oktober lockt das größte Kulturfestival in die europäische Bäderregion

kulturfestival-der-22-chursaechsische-sommer-beginnt-morgen
An diesem Wochenende wird der 22. Chursächsische Sommer eröffnet. Vormerken darf man sich: "Edle Pferde & Historische Kutschen" gibt es zur 14. Equipage am Pfingstsonntag. Dann lädt Bad Elster zum Brunnenfest ein. Foto: Danny Otto / Chursächsische Veranstaltungs GmbH

Bad Elster. Das ist ein richtig schönes Wochenende! Vor allem schön lang. Und in Bad Elster inszeniert die Bäderregion jetzt den 22. Chursächsischen Sommer. Der verbindet bekanntlich Sachsen, Bayern und Thüringen. Vom 1. Mai bis 3. Oktober lockt das größte Kulturfestival in die europäische Bäderregion. Stephan Seitz ist Marketingdirektor der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH.

Er weiß: "Der Chursächsische Sommer wird traditionell am 1. Mai mit einem großen Festkonzert der Chursächsischen Philharmonie im König-Albert-Theater eröffnet." Ab jetzt sind die Sächsischen Staatsbäder Bad Elster und Bad Brambach kultureller Mittelpunkt.

Über 300 Veranstaltungen

Das große Sommerfestival bespielt aber nicht nur die Bühnen Bad Elsters, sondern auch die sächsisch-böhmische Bäderregion sowie die angrenzende Urlaubsregionen in Bayern und Thüringen. Das ganze Festivalprogramm umfasst dabei 22 sächsische, fünf thüringische, sieben bayerische und acht böhmische Spielorte mit insgesamt über 300 herausragenden Kulturveranstaltungen aller Genres.

"Damit schaffen wir von Bad Berneck bis Karlovy Vary und von Bad Köstritz bis zur Klosterstadt Waldsassen eine spannende Erlebnisbühne im Herzen Europas, die vor allem kulturelle Vielfalt als touristischen Aufenthaltsanreiz inszeniert", freut sich Generalmusikdirektor Florian Merz, als Geschäftsführender Intendant der gesamtverantwortlichen Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft.