Kunst im Sport

Zwota. Der "Floh vom Fichtelberg", Skisprunglegende Jens Weißflog nutzte seinen Besuch in Klingenthal, für einen Abstecher in den neu geschaffenen Mundart- und Erlebnisraum. Der viermalige Vierschanzentourneesieger und dreimalige Weltmeister folgte einer Einladung von Zwotas Bürgermeister Thomas Hennig. Der Klingenthaler Journalist Thorald Meisel (l.) hat eine umfangreiche Sammlung zum Thema "Kunst im Sport" erarbeitet und zeigte dem ehemaligen Skispringer (r.) im Beisein von Bürgermeister Thomas Hennig allerhand Bilder und sogar Filme. Jens Weißflog war begeistert und erstaunt, wie viele solcher Raritäten noch erhalten geblieben seien und freute sich, dass durch "diese Exposition auch der frühere Skisport für die Nachwelt erhalten bleibt."