• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kurs auf Rambazamba Island

Party Detailverliebte Gastgeber lassen Beach-Feeling aufkommen

Herlasgrün. 

Herlasgrün. Ein grüner Laserstrahl durchschnitt am Samstagabend den vogtländischen Nachthimmel. "Rambazamba Island" lockte das Partyvolk scharenweise nach Herlasgrün. Auslöser des Massenansturms waren die Mitstreiter vom Verein "entARTet". Obwohl bei der dritten Auflage der Veranstaltung alles etwas größer als im vergangenen Jahr aufgezogen war, platze das Partyzelt aus allen Nähten. Mehrere DJs hielten den Stimmungspegel konstant am Anschlag. Im Minutentakt ging ein Papierschnipsel-Regen auf die feierlaunigen Nachtschwärmer nieder. Zwischendurch gab's noch eine heiße Pole-Dance-Nummer. Die Luftfeuchtigkeit war zeitweise so hoch, dass es von der Zeltdecke tropfte. Die Helfer im Barbereich kamen an ihre Grenzen.

Das ist alles im Dorf möglich

Aufgrund des Andrangs saß so mancher Besucher länger auf dem Trockenen. Die detailverliebten Organisatoren wollten auch bei der dritten Auflage der Veranstaltung zeigen, was im Dorf alles möglich ist, wenn sich die richtigen Leute zusammentun. Im Vorfeld verteilten die Gastgeber tonnenweise feinsten Sand im vergrößerten Partyzelt. Wer wollte, lümmelte in den Lounge-Möbeln unter den Zeltpagoden. Die meisten Möbel fertigten die "Entarteten" selbst an. Zudem entstand ein neuer Grill-Pavillon. Für den Gastro-Bereich wurde extra eine neue Wasserleitung verlegt.

Trotz des enormen Aufwandes wurde kein Eintritt verlangt. Noch am Abend vor dem großen Ansturm tüftelte Kai Selbmann mit seinen Mitstreitern am Licht- und Beschallungs-System. Letzteres wurde so ausgesteuert, dass sich der satte Sound der Anlage nicht in Richtung der Anwohner ausbreitet. Laut Mitorganisatorin Maria Seyfarth werden die Herlasgrüner wieder zu einem Grillabend eingeladen. "Sozusagen als Dankeschön für ihr Verständnis."



Prospekte