Landfriedensbruch an der Talsperre Pöhl: Herrentagsrunden greifen Polizei an

Blaulicht Durch Auseinandersetzung wurden mehrere Personen verletzt.

Pöhl. 

Pöhl. Eine eigene Auffassung vom Verlauf des gestrigen Feiertages hatte eine Gruppe junger Männer an der Talsperre Pöhl. Zunächst kam es gegen 15 Uhr im Bereich des Panorama-Cafe zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen deutscher Männer. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Die Angreifergruppe zog dann weiter in Richtung Möschwitz, wo sie an der Hauptstraße auf eine dritte Gruppe traf. Auch mit diesen Personen kam es zu Tätlichkeiten, während denen die Einsatzkräfte der Polizei eintrafen. Die Mitglieder der ersten Gruppe griffen sofort die Beamten an, wurden dann jedoch, auch mittels Einsatz von Pfefferspray, überwältigt. Drei der Tatverdächtigen wurden in Polizeigewahrsam genommen, vier Polizeibeamte erlitten leichte Verletzungen, konnten ihren Dienst aber fortsetzen.