Landgraf statt Paule

Fußball Der VFC sucht nach neuem Profil

Plauen. Carsten Paulick und René Schulze hat der VFC Plauen weggeschickt. Die beiden von Ex-Trainer Thomas Hoßmang ausgemusterten Routiniers würden bei dessen Nachfolger Dirk Berger jetzt spielen. "Solche Charaktere könnten der Mannschaft sehr gut tun", vermutet der Coach. Im Abstiegskampf der Fußball-Regionalliga müssen sich die Plauener Anhänger nun hingegen daran gewöhnen, dass in den kommenden Wochen beispielsweise Ergänzungsspieler wie Kevin Landgraf Eckpfeiler sind. Der 22-Jährige war ohne Illusionen von Fortuna Chemnitz nach Plauen gekommen. "Ich werde von der Auswechselbank aus alles versuchen, um mich anzubieten." Als dann wegen der vielfach zitierten Grüppchenbildung mit Martin Hoßmang, Justus Six und Philip Unversucht drei Spieler suspendiert wurden, rückte Kevin Landgraf in die Start-Elf. Das gestrige Spiel in Jena endete nach Redaktionsschluss. Am 18. November empfängt der VFC den Berliner AK.