Leckereien, Modenschau und Lichtshow

Aktuell Weihnachtsmarkt und verkaufsoffener Sonntag

leckereien-modenschau-und-lichtshow
Annett Dressel (rechts) und Katrin Geilke-Steffan schenken am Stand des Gewerbevereins Glühwein aus. Foto: Simone Zeh

Der Reichenbacher Weihnachtsmarkt findet vom 18. bis 20. Dezember am Postplatz statt. Am Freitag eröffnen der Kinderchor der Neuber-Grundschule und Oberbürgermeister Raphael Kürzinger den Markt. Der Weihnachtsmann und sein Engel dürfen nicht fehlen. Die Verkaufsbuden halten ab 14 Uhr weihnachtliche Angebote und Leckereien parat. Mit dabei sind Töpferwaren, handgemachte Seifen, Dufthölzer, Räucherwerk, kuschelige Wintermützen, Puppenstubenmöbel, Kinderbücher, Salzkristalllampen, Dekoartikel, Kerzen und Liköre. Genießen kann man Thüringer Roster, Backfisch, gefüllte Ofenkartoffeln, Detscher, Pilzpuffer, gebrannte Mandeln, Lebkuchen und Crepes. Es gibt Sanddornglühwein, heißen Caipi, Lumumba und keltische Punsche sowie Feuerzangenbowle. Am Stand der Vogtland Kultur GmbH kann man Tickets erwerben. Der Gewerbeverein hat seine scharfen Knacker dabei. Am Abend spielt die Big Band der Musikschule. Am Samstag geht es weiter mit Klängen der kleinen Musiker von Blechreiz. Die Wintermodenschau zeigt aktuelle Trends aus den Reichenbacher Geschäften und regionaler Anbieter. Kinderbasteln wird im Foyer der Sparkasse mit den Jugendclubs angeboten. Zuschauen kann man beim Schaustricken der DRK-Strickgruppe. Winterreiten können die Kinder im Trinitatispark mit dem Pferdehof Wiedemann aus Unterheinsdorf. Es warten Kinderkarussell, Fotos mit dem Schneemann und Märchenexpress. Eine Feuer- und Lichtshow folgt genauso wie die Apres Ski Party am Postplatz. Am Sonntag laden die Innenstadthändler von 13 bis 18 Uhr zum Weihnachtsbummel, zu Angeboten und Aktionen ein. Ab 15 Uhr macht die MDR-Jump Weihnachtsmarkttour mit den Moderatoren Sarah von Neuenburg und Lars Christian Karde in Reichenbach Station. Live dabei sind Jessica Wahls, ein Ex-No Angel, Jonas Monar und Soolo. Es gibt Gewinnspiele, Musik und Spaß. Im Neuberin-Museum ist die Ausstellung "Aus Feuer und Flamme" mit Glaskunst zu sehen.