• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Letzter Aufruf: Chipkarten-Umtausch im Bus nur noch diese Woche

Nahverkehr Alt gegen neu: Im Juli ist Tauschzeit für Vogtland-Card

Auerbach/Plauen. 

Auerbach/Plauen. Letzter Aufruf! Für auslaufende Chipkarten der "Vogtland Card Mobil" mit dem Gültigkeitsdatum 07/21 erfolgt der Umtausch nur noch diese Woche im Bus. Ab 1. August 2021 werden die VCM-Karten dann in den Agenturen des Verkehrsverbundes Vogtland umgetauscht.

Das heißt: Wer seine Guthabenkarte ohne großen Aufwand umtauschen möchte, der sollte dies bis 31. Juli 2021 beim Busfahrer tun. Der Verkehrsverbund Vogtland weist darauf hin, "dass auslaufende Karten ab 1. August 2021 nicht mehr funktionstüchtig sind. Das Guthaben auf den auslaufenden Karten verfällt natürlich auch nach dem 31. Juli 2021 nicht. Allerdings ist ab dem kommenden Monat für den Fahrgast ein höherer Aufwand beim Tausch nötig", betont VVV-Pressesprecherin Kerstin Büttner.

Sicherheit geht vor: Umtausch erfolgt nach Plan

Der Umtausch erfolgt für Nachzügler ab kommenden Monat in Plauen in der Agentur im Oberen Bahnhof sowie im PSB-Service am Tunnel beziehungsweise im Servicecenter in Auerbach (Gartenhaus). Die "Vogtland Card Mobil" gilt als Erfolgsmodell. Mit dieser Chipkarte ist das bargeldlose Bezahlen in allen Bussen ganz einfach.

Aus Sicherheitsgründen laufen die VCM-Chipkarten im Zyklus ab. Das kennt man beispielsweise auch von den Geldkarten der Banken. Die auslaufenden Karten müssen gegen die neue Generation getauscht werden. Diese gilt dann bis zum Jahr 2026. Weitere Informationen erhalten die Kunden unter www.vogtlandauskunft.de oder bei der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland (TVZ), Servicetelefon 03744-19449.



Prospekte & Magazine