• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Lust auf Mode in Pausa

Aktuell Models aller Altersstufen sind auf dem Laufsteg zu sehen

Pausa. 

Lust auf Mode? Konstanze Schumann und ihre Helfer von der Arbeitsloseninitiative Sachsen bereiten derzeit die Modenschau für Frühjahr/Sommer vor. Es geht diesmal um die Cocktailparty, und das soll in Kleidung, Frisuren, Accessoires sowie lukullischen Köstlichkeiten zum Ausdruck kommen. Acht Models unter anderem aus Plauen, Pausa, Auerbach, zwischen drei und 76 Jahre alt, von Größe 36 bis 54, werden am 12. April, ab 15 Uhr, im Pausaer Rathaussaal Mode für die warme Jahreszeit präsentieren.

Premiere zur ALI-Modenschau hat ein Hutmacher. Olf Scheler, der in Plauen eine Manufaktur hat, wird seine handgearbeitete Kreationen zur Modenschau zur Verfügung stellen. "Ich bin mit mehreren Cocktailhüten dabei", sagt der Modist. Auch Evelin Neupert aus Mehltheuer freut sich, erneut Mode auf dem Laufsteg präsentieren zu können. "Seit 1979 mache ich das", erzählte sie. Ob in Halle oder Leipzig oder auch für die Fernsehsendung "Vom Scheitel bis zur Sohle", die heute immer noch attraktive Mittfünfzigerin erinnert sich gern an ihre Zeit als Model im Nebenjob. "Die Modenschauen, die wir zweimal im Jahr organisieren, haben Tradition seit Anfang der 90er-Jahre", sagt Konstanze Schumann. "Damals gab es noch drei Bekleidungsgeschäfte in Pausa." Inzwischen musste man umorientieren und hat zwei Modegeschäfte aus Zeulenroda mit in Boot geholt. Dazu kommen eine Gärtnerei, eine Bäckerei, eine Gaststätte, eine Drogerie - alles Pausaer Geschäfte. Ferner ein Modegeschäft aus Mehltheuer. Die Knirpse vom Pausaer Turnverein werden an dem Nachmittag der Modenschau im Rathaussaal ebenfalls ihr Können zeigen. Die Frauen von der ALI wollen Kaffee ausschenken und selbst gebackenen Kuchen anbieten. Über hundert Besucher werden erwartet. "Wir würden uns freuen", sagt Konstanze Schumann, "wenn noch mehr junge Leute zur Modenschau kommen würden."