"Luther war ein Blogger"

Kabarett Luthers Leben aus einer neuen Perspektive

luther-war-ein-blogger
Sebastin Schnoy schlüpft in die Figur von Luther. Foto: Franca Wrage

Bad Elster. Am kommenden Samstag, 21. Oktober, stellt der Kabarettist Sebastian Schnoy um 19.30 Uhr im Albert-Theater fest: "Luther war ein Blogger". In seinem vergnüglichen Programm nimmt Schnoy das Publikum mit auf eine Reise durch das Leben des Reformators und seine Auswirkungen bis heute.

Martin Luther war so modern, dass er sich auch heute problemlos zurechtfinden würde. 500 Jahre vor der Erfindung von Facebook postete er seine Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Lange vor der Erfindung von Twitter und SMS hatte er schon verinnerlicht: Jede Nachricht hat maximal 160 Zeichen.