• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Mühltroffer Schlosssommer beginnt "ganz klein"

Engagement Förderverein erfüllt das Gemäuer mit Leben

Mühltroff. 

Mühltroff. Besonders im Sommer wird das Mühltroffer Schloss mit Leben erfüllt und lockt Gäste aus nah und fern an. Der Förderverein Schloss Mühltroff denkt sich immer wieder etwas Neues aus: So hat am Samstag, 21. Juli, 18 Uhr der Mühltroffer Schlosssommer Premiere.

"Wir wollen ganz klein mit einem Grillabend anfangen", sagt Heike Graap, Vorsitzende vom Förderverein Schloss Mühltroff. Der Sommerabend soll für die Vereinsmitglieder und andere Vereine, aber auch für Gäste sein. "Im zweiten Lichthof wollen wir einen gemütlichen Abend mit Livemusik veranstalten." Für die Musik an dem Abend sorgt Peter Kick.

Am 9. September ist Tag des offenen Denkmals

Aber auch sonst ist einiges los im historischen Gemäuer: Am 18. August treten in der Schwarzen Küche "The Publiners" auf. Am 8. September, dem Vorabend des Tags des offenen Denkmals, heißt es "Musika, die ganz liebliche Kunst" beim Konzert mit dem Kammerchor Belcanto. Am 9. September, dem Tag des offenen Denkmals, stehen die Türen des Schlosses für Besucher offen.

Am 15. September ist in der Schwarzen Küche "Tillermans Friend" zu Gast. Am 28. September geht es mit Jürgen Landmann auf zum Abenteuer nach Tibet und zum Mount Everest. "Poesie des Glücks", dahinter verbirgt sich ein musikalisch-poetischer Abend mit Sonny Thet (Cello) und Dagmar Marth (Sprecherin). "Das ist etwas ganz Tolles, Dagmar Marth ist eine ehemalige Mühltrofferin", berichtete Heike Graap. Am 20. Oktober findet die Glückspoesie statt. Livemusik gibt es wieder am 27. Oktober in der Schwarzen Küche mit "Strawberries".



Prospekte