"Maik Mondial" räumen beim Folkherbst ab

Musik Zwischen Russen-Disco und Weltmusik im Plauener Malzhaus

maik-mondial-raeumen-beim-folkherbst-ab
"Maik Mondial". Foto: Thomas Voigt

Plauen. Die Formation "Maik Mondial" holte sich am Samstag zum Preisträgerkonzert in der Galerie-Bühne des Plauener Malzhauses den "Eisernen Eversteiner" ab. Es war die Krönung zum 26. Folkherbst. Das virtuose Herrenquintett aus Würzburg punktete bei der Jury mit perfekt inszenierten Instrumental-Arrangements, die zuweilen theatralisch ausuferten.

Im zweiten Teil des Abends kam "Dobranotch" eine Stufe wilder daher. Die Band aus St. Petersburg gewann den Publikumspreis. Zum Konzert in der Kellerbühne rauschte es gewaltig im russischen Birkenwäldchen. Das feiernde Publikum schwebte zwischen Hochzeit auf dem Lande, Russen-Disco und Weltmusik.

Folk-Fans aus der gesamtem Region sind jetzt schon gespannt, welche Bands zur nächsten Auflage des etablierten Musikwettbewerbes vom Veranstalter nominiert werden.