Manager Rico Michel macht nach 15 Jahren Schluss

Handball Geschäftsführer arbeitet an Zukunft des SV 04 Oberlosa

manager-rico-michel-macht-nach-15-jahren-schluss
Manager Rico Michel (links) gibt sein Amt nach 15 Jahren ab. Chef-Trainer Petr Hazl (rechts) geht mit der besten Oberlosaer Mannschaft aller Zeiten in die Saison 2018/2019. Foto: Karsten Repert

Plauen. Nach 15 Jahren ist für Rico Michel Schluss. Der Handballmanager hat beim SV 04 Oberlosa neue Ziele und Aufgaben vor Augen. "Nur wenn ich diesen Schritt gehe, wird alles andere nicht zu viel und wir können im Verein weiter Qualität abliefern." Mit diesen Worten scheidet der 46-Jährige aus dem Amt. Künftig muss sich der Handballexperte voll und ganz seinen Aufgaben als Geschäftsführer der Betriebs-GmbH sowie dem Amt als Abteilungsleiter Handball widmen. Außerdem pfeift Schiedsrichter Rico Michel auch noch über 20 Spiele pro Saison.

Bis 2019 hat Rico Michel alles vorbereitet

Vereins-Chef Prof. Dr. Bernd Märtner spricht "voller Hochachtung und Respekt über das, was Rico Michel aufgebaut hat. Er hinterlässt nicht einmal eine Lücke, weil bereits jetzt die gesamte Saison 2018/2019 durchgeplant und vorbereitet ist. Dass es schwer wird, ihn zu ersetzen, steht außer Frage. Für unseren Verein und seine Familie ist dieser Schritt aber sehr wichtig", betont der Vorsitzende. Seit 2003 arbeitet der zweifache Papa auf leisen Sohlen am Aufstieg des Traditionsvereins mit. Dass es zunächst nach unten ging, kaum einer weiß es noch...

"Wir dürfen nie vergessen, wo wir herkommen!"

Mit dem Amtsantritt (2003) von Rico Michel ging es beim SV 04 Oberlosa bergab. Zu kurz war die Zeit, noch etwas zu korrigieren. Zum 100sten Vereinsgeburtstag (2004) erlebte der SV 04 seinen Tiefpunkt. In der Bezirksliga hießen die Gegner Borstendorf, Oberlungwitz und Lengenfeld.

Mit seinem Freund Lutz Petzoldt (Geschäftsführer Spielbetriebs-GmbH) und ganz vielen treuen Gefährten hat der Quereinsteiger den Verein vom freien Fall zurück nach oben geführt. "Nächste Saison erleben wir die beste Mannschaft, die unser Verein jemals hatte. Davon bin ich überzeugt", sagt der scheidende Manager und ist besonders Stolz auf die vielen Eigengewächse im Kader.

Diese Bilanz hat vogtlandweit kein Zweiter

Rico Michel durfte in verantwortlicher Position drei Aufstiege feiern und einen Landespokalsieg. In der Saison 2017/2018 erreichte der SV 04 Oberlosa in der Mitteldeutschen Oberliga zudem das beste Ergebnis der bisherigen Vereinsgeschichte. Bernd Märtner schätzt an seinem Mitstreiter:

"Dass Rico nicht zu jenen Manager-Kollegen gehört, die als schillernde Persönlichkeiten in den Mittelpunkt drängen. Rico geht es immer um die Sache." Genau deshalb hatten der Vereins-Chef und der Manager auch nie Streit, sondern immer nur Meinungsverschiedenheiten. Die wurden ausgeräumt. Und so der Verein nach vorne entwickelt. "Und so soll es auch künftig weitergehen", betonen die Zwei.

Neue Struktur, neue Wege

Wer künftig den Managerposten besetzen wird und wie dessen Aufgabenbereich dann aussieht, darüber machen sich die zuständigen Gremien des SV 04 seit einigen Wochen schon Gedanken. "Es gibt keinen Zeitdruck. Erste Überlegungen sind im Gange. Wir informieren, sobald es etwas Spruchreifes gibt", teilt der Vorstand des SV 04 mit.