Mario Wolf ist neuer Vereinsmeister

Tischtennis VfB Lengenfeld hat acht Mannschaften im Spielbetrieb

Lengenfeld . Mario Wolf ist neuer Vereinsmeister des VfB Lengenfeld im Tischtennis. Nach 2006 ist er zum zweiten Mal der Titelträger. Der Bezirksligaspieler besiegte im reinen "Familienfinale" seinen Bruder Andreas Wolf knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz zum 3:2-Endstand. Die beiden dritten Plätze belegten Frank Scholz und Michael Kretzschmann. 20 Spieler traten beim Handicap-Turnier an. Der Modus machte es möglich, dass auch die vermeintlichen Außenseiter realistische Sieg-Chancen hatten. Im Verein selbst herrscht Optimismus. Die Tischtennis-Abteilung steht mit 77 Mitgliedern so gut da wie nie. Pressewart Carsten Gündel berichtet: "Derzeit haben wir fünf Herren-, zwei Damen- und ein Nachwuchsteam im Spielbetrieb. 20 Jugendspieler gehören unserer Abteilung an." Das große Ziel heißt für die beiden ersten Mannschaften bei den Damen (Oberliga) und den Herren (Landesliga) jeweils Klassenerhalt. Wer Interesse am Tischtennissport hat, der kann sich gerne in der Turnhalle vorstellen. Das Nachwuchstraining des VfB Lengenfeld ist Mittwoch und Freitag von 16.15 bis 18.30 Uhr.

Das Training für Erwachsene findet Dienstag 20 bis 22 Uhr (gilt bis März) und Freitag 18.30 bis 22 Uhr statt. kare