Medienbildung Vogtland klärt zu Fake News & Verschwörungsmythen auf

Initiative "Nicht alles, was du wahrnimmst, ist wahr"

Plauen/Auerbach. 

Reißerisch, falsch und spaltend - Desinformationen erreichen täglich unzählige Menschen und prägen ihre Sicht auf die Welt. Ganz aktuell sorgt ein Foto von Vitali Klitschko im Netz für Aufregung. Es soll zeigen, wie der Ukraine-Krieg durch den ehemaligen Profiboxer inszeniert wird. Nur ist das Foto über acht Jahre alt, hat nichts mit dem aktuellen Krieg zu tun und hat einen völlig anderen Zusammenhang.

 

Bevölkerung soll über Desinformation aufgeklärt werden

Projektleiter Kevin Meinel erklärt dazu: "Wir wollen die Bevölkerung über die Methoden hinter solchen Desinformationen aufklären, ihnen zeigen, welche Motivationen dahinter stecken und wie sie Wahrheit und Lüge voneinander unterscheiden können", so der Initiator.

 

Am 3. November gibt's Infos in Auerbach

Projektleiter Kevin Meinel erläutert weiter: "Oft kann man das nicht gleich auf den ersten Blick erkennen. Für mich wäre es schon ein wichtiger Schritt, wenn Informationen nicht einfach ungeprüft weiterverbreitet werden." Interessierte können sich am 3. November von 15 Uhr bis 17 Uhr in der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Auerbach über das Thema informieren. Die Verbraucherzentrale Sachsen e.V. Beratungsstelle Auerbach befindet sich in der Plauenschen Straße 7. Die Veranstaltung zum Thema "Gib Gates keine Chance - Fake News & Verschwörungserzählungen im Netz begegnen" ist kostenfrei.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!