• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mega-Geburtstagsgeschenk: 12.632 Euro für Friedensschule in Plauen!

Crowdfunding Förderverein finanziert durch Spendenmarathon eine Projektwoche

Plauen. 

Plauen. Viele schaffen mehr! Dieses Genossenschaftsmotto hat der Förderverein Friedensschule Plauen e.V. eindrucksvoll mit Leben erfüllt. Um möglichst viele Fans und Spendengelder für die Durchführung der Projektwoche anlässlich des 111. Geburtstages der Friedens-Oberschule zu sammeln, hatte der Förderverein eine Crowdfunding-Plattform für regionale Projekte genutzt. Jenes Internetportal wird von der VR Bank Bayreuth-Hof eG betrieben. Durch die Coronapandemie wäre das Ganze beinahe im allgemeinen Lockdown-Trubel untergegangen. Der 111. Geburtstag sollte im Oktober 2020 gefeiert werden. Einiges war möglich. Manches steht noch aus. Jetzt haben sich aber Schulpressesprecherin Lucienne Raithel und die Fördervereinsvorsitzende Silke Bauer öffentlich gemeldet. Letztere gilt als Mutter dieser grandiosen Aktion: "Die dreimonatige Finanzierungsphase war für uns alle überwältigend. Viele kleine und große Spenden in Höhe von insgesamt 10.132 Euro sind eingegangen. Unser Crowdfunding-Projekt war ein riesiger Erfolg", jubelt die Lehrerin für Sport, Geschichte und Gemeinschaftskunde. Zusammen mit der stellvertretenden Schülersprecherin Annemarie Pilz (10a) und Klassensprecher Jonas Schmutzler (7a) schickt Silke Bauer nun liebe Grüße an alle Unterstützer: "Wir möchten uns ganz herzlich bedanken bei allen Spendern. Ihr seid verrückt!"

 

Die Bank hat noch 2.500 Euro obendrauf gepackt

Regionalleiter Bastian Richter von der VR Bank Bayreuth-Hof eG hatte zum Fototermin extra eine Plakette mitgebracht. "Für das Crowdfunding-Projekt von Projektstarterin Silke Bauer waren ursprünglich 7.501 Euro als Finanzierungsziel angesetzt. Das Vorhaben ist mit 168 Prozent deutlich überfinanziert. Die VR Bank Bayreuth-Hof hat zu jeder Spende ab fünf Euro um 25 Prozent oder 2.500 Euro aus ihrem Spendenetat aufgestockt. Somit ist die stolze Summe von 12.632 Euro zusammengekommen", überraschte Bastian Richter. "Eine tolle Nachricht. Gerade jetzt, in dieser schwierigen Zeit. Auch das zusätzliche Geld werden wir natürlich im Sinne unserer Kinder einsetzen. Vielleicht gehen wir zusammen auf die Reise. Wir werden sehen", hält Silke Bauer vieles für denkbar. Der Crowdfunding-Verantwortliche der VR Bank heißt Christian Rubner. Er bestätigt: "Seit dem Start im Jahr 2015 hat die Plattform bislang 851.000 Euro Spendengelder für 104 Projekte in der Region Hof/Bayreuth sowie im Vogtland gesammelt. Die VR Bank Bayreuth-Hof hat diese Spenden um insgesamt 146.000 Euro aufgestockt."

 

Ziel: "Wir wollen positive Denk- und Verhaltensweisen entwickeln!"

 

Regionalleiter Bastian Richter fügt hinzu: "Unsere Online-Plattform soll innovative Projektideen und potenzielle Förderer der Region zusammenbringen. Wir freuen uns sehr, dass es auf diese Weise gelungen ist, die Friedensschule Plauen nachhaltig zu unterstützen." Die Internet-Plattform "Viele schaffen mehr" der VR Bank Bayreuth-Hof (https://vrbank-bayreuth-hof.viele-schaffen-mehr.de) bietet gemeinnützigen Vereinen und Institutionen eine onlinebasierte Finanzierungsmöglichkeit für regionale Projekte. Die Genossenschaftsbank möchte so das individuelle Engagement in ihrem Geschäftsgebiet fördern. Der Förderverein Friedensschule Plauen e.V. wurde im Oktober 2007 gegründet. Entsprechend seines Satzungszweckes unterstützt der Verein die Bildungs- und Erziehungsarbeit an der Friedensschule Oberschule Plauen. Schüler, Eltern, Lehrer und Mitglieder wirken unter dem Motto "Jedem Schüler (s)eine Chance" im Verein zusammen. Das Ziel: "Wir wollen erreichen, dass sich viele positive Denk- und Verhaltensweisen bei den Schülern entwickeln und festigen", bekräftigt die Vorsitzende Silke Bauer die löbliche Absicht der mittlerweile über 300 Mitglieder. Internet: http://www.friedensschule-plauen.de

 



Prospekte