Mehr als nur ein Faschingsscherz

Vereinsvorsitzende Hilmar Brademann war erster Chef

Plauen. 

Sie nehmen sich gerne auch selber auf die Schippe. Die Narren vom Handwerker-Carneval-Club in Plauen. Einst hat dieser Verein der Tristesse getrotzt. Nun ist er 25 Jahre geworden. "Ein Grund zum Feiern", wie Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer findet. In einer eigens zum Jubiläum herausgegebenen Festschrift erinnert sich der OB: "Gegründet in den schwierigen Vorwende-Zeiten, konnte sich der HCC über die Jahre in seiner Sparte gut etablieren. Wir verdanken diesem Verein nicht nur unbeschwerte Faschingsveranstaltungen, wovon ich mich mehrmals selbst überzeugen konnte. Auch der inzwischen weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Faschingsumzug wurde vom HCC ins Leben gerufen", weiß das Stadtoberhaupt. Zugleich entstand auch der Dachverband "Verein Vogtländischer Carnevalisten e.V." (VVC) auf Initiative der Handwerker-Carnevalisten. Die vier bisherigen Vereinsvorsitzenden haben demnach gute Arbeit geleistet. Das gilt für Hilmar Brademann (1987 - 1993), Dieter Schmidt (1993 - 1997), Stephan Borrmann (1997 - 2000) und Wolfgang Müller (2000 - bis heute) und deren Gefolgschaft.