• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mehr Gewerbesteuer folgt gestiegene Umlage

Kommunalpolitik Erfreuliche Ausgabe der Stadt Pausa-Mühltroff

Pausa-Mühltroff. 

"Es ist eigentlich eine erfreuliche Ausgabe", sagte Kämmerin Andrea Just zur Stadtratssitzung Pausa-Mühltroff. Sie meinte damit eine erhöhte Gewerbeumlage, die sich daraus ergibt, dass die Stadt im Jahr 2013 mehr an Gewerbesteuern eingenommen hat. Es handelt sich dabei um eine überplanmäßigen Ausgabe aus dem Verwaltungshaushalt in Höhe von 73600 Euro, welcher der Stadtrat zur jüngsten Sitzung auch zustimmte.

"Wenn man Mühltroff und Pausa zusammen rechnet, liegt die Gewerbesteuer für das Jahr 2013 voraussichtlich um 250000 Euro höher als im Vorjahr", informierte Andrea Just. Ein direkter Vergleich von 2013 mit 2012 sei nicht möglich, da voriges Jahr Mühltroff hinzu gekommen sei. Schlüsselt man jedoch beide Teilstädte auf, ergibt sich folgendes Bild: Pausa nahm im Jahr 2012 etwa 2 Millionen Euro an Gewerbesteuer ein, Mühltroff zirka 580000 Euro.