• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mehrere exhibitionistische Handlungen im Vogtland: Zeugen gesucht

Blaulicht Exhibitionistische Handlungen unter anderem in Apotheke

Treuen/Rodewisch. 

Zu gleich mehreren exhibitionistischen Handlungen im Bereich Auerbach-Klingenthal kam es am Mittwoch im Laufe des Tages. Zunächst schlug ein Unbekannter in den Morgenstunden in Treuen auf der Bahnhofstraße zu. Hier manipulierte der Täter vor einer 38-Jährigen an seinem Geschlechtsteil. Nach der Tat stieg er in einen grauen beziehungsweise silberfarbenen Kleinwagen und fuhr davon.

Durch die Geschädigte konnte der Täter wie folgt beschrieben werden:

-männlich, deutsch und zirka 20 Jahre alt

-zirka 170 Zentimeter groß

-er trug ein helles T-Shirt und eine knielange Hose

-er trug braune, kurze Haare

Weiterer Vorfall in Rodewisch

Am frühen Nachmittag kam es in Rodewisch an der Parkstraße zu einem ähnlichen Sachverhalt. Hier stellte sich ein Unbekannter, der einen Mund-Nasen-Schutz trug, vor die 81-jährige Geschädigte und entblößte sein Geschlechtsteil. Auffällig war daran ein Penisring. Nach der Tat entfernte sich der Täter in Richtung Nicolaistraße. Kurze Zeit später tauchte der Unbekannte jedoch in einer Apotheke an der Nicolaistraße in Auerbach wieder auf und führte dort wieder gleiche Handlungen durch.

In beiden Fälle konnte der Unbekannte durch anwesenden Zeugen wie folgt beschrieben werden:

-zirka 170 Zentimeter groß

-zirka 30-40 Jahre alt

-er trug einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz mit weißen Punkten,

-eine Sonnenbrille,

-ein schwarz-braunes Polo-Shirt

-sowie eine blaue Wrangler-Jeans

Zeugen gesucht

Die Polizei prüft nun, ob die Taten im Zusammenhang stehen und bittet deshalb weitere Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den einzelnen Sachverhalten geben können oder Hinweise auf den Unbekannten haben, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550 zu melden.