Mehrkampf-Pokale gehen nach Plauen

Schwimmen Starker Auftritt in Greiz

Greiz. Die Plauener Schwimmer waren beim Greizer Sprintpokal erfolgreich. Acht Talente des SV Vogtland Plauen (SWV) und 18 Talente des SC Plauen 06 legten je nach Alter 25 oder 50 Meter pro Schwimmart zurück. Wer alle vier Lagen bewältigte, kam in die Mehrkampfwertung, hier wurden die Zeitbesten mit Pokalen geehrt. Auf den Einzelstrecken konnten die SC06-Schwimmer zahlreiche Siege erringen. Marlon Meisel, Loreen Kaiser und Juliane Anke gewannen bei jedem Start, Taleja Kolibal und Jule Heymann siegten jeweils dreimal. Diese Sportler gewannen ungefährdet die Mehrkampf-Pokale ihrer Altersklassen. Bei den 10-jährigen Mädchen machten sich die Plauener selbst Konkurrenz. Am Ende sicherte sich Emely Lauterbach mit zwei Siegen den Pokal vor Anastasia Herbst und Fabienne Zeglin, die jeweils eine Strecke gewannen. Der 16-jährige Erik Anke erhielt ebenso für die beste Gesamtzeit den Pokal. Die Sportler des SWV konnten mit zweiten und dritten Plätzen auf sich aufmerksam machen. Anna Wunderlich, Marie Kühnemuth, Willy Peetz, Tom Steiner und Leonard Gräf überzeugten besonders.