Ministerpräsident lädt Vogtländer nach Reichenbach ein

Dialog "Sachsengespräch - Vogtländer wollen mitreden"

ministerpraesident-laedt-vogtlaender-nach-reichenbach-ein
Foto: Tomaz Levstek/Getty Images

Reichenbach. Ministerpräsident Michael Kretschmer und Landrat Rolf Keil laden zum Ideen- und Gedankenaustausch. Das sogenannte "Sachsengespräch - Vogtländer wollen mitreden" soll Dresden und das Vogtland einen.

"Was uns bewegt und was wir bewegen wollen", unter diesem Motto wird zum Ideen- und Gedankenaustausch eingeladen. Fragen gibt es viele. Wie gestalten wir unsere Zukunft im Freistaat Sachsen? Wie organisieren wir den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Wie packen wir die großen und kleinen Herausforderungen in unserem Dorf, unserer Stadt und im ländlichen Raum gemeinsam an? Um diese und viele weitere Fragen soll es an jenem 28. Februar beim nächsten "Sachsengespräch" gehen.

Alle Vogtländerinnen und Vogtländer sind eingeladen

Die öffentliche Gesprächsrunde beginnt 18.30 Uhr im Neuberinhaus in Reichenbach. Einlass ist ab 17.45 Uhr. Ministerpräsident Michael Kretschmer und Landrat Rolf Keil laden dazu die Bürgerinnen und Bürger des Vogtlandkreises ein. Mit dabei sein werden Minister und Staatssekretäre aus den sächsischen Ministerien. In ungezwungener Atmosphäre möchten die Gesprächspartner mit den Vogtländern Vorstellungen und Ideen austauschen. Es wird gebeten, das Parkhaus Marienstraße zu nutzen.