Misslungener Buntmetalldiebstahl endet mit Feuerwehreinsatz in Plauen

Blaulicht Die Diebe durchschnitten die Gasleitung

Plauen. 

Plauen.

Sonntagvormitttag wurden Rettungskräfte in die Forststraße gerufen, da aus einem leerstehendem Reihenhaus Gasgeruch wahrgenommen wurde.

Das Ziel war Buntmetall

Kurz darauf wurde bekannt, dass unbekannte Täter versucht hatten, Buntmetall zu entwenden. Als sie ein Kupferrohr durchtrennten, strömte Gas in einer unbekannten Menge aus. Die alarmierten Kameraden der Berufsfeuerwehr Plauen konnten das Ausströmen stoppen.

Vollsperrung und Ermittlungen

Die anliegende Straße war für die Zeit des Feuerwehreinsatzes vollgesperrt. Die Ermittlungen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall wurden aufgenommen.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion