• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Mit dem ÖPNV zum Stadtfest nach Auerbach!

Fahrgastinformation Verkehrsverbund Vogtland organisiert ab Freitagabend Sonderverkehre

Auerbach. 

Auerbach. Ab heute wird die Auerbacher Innenstadt für das gesamte Wochenende zur Festmeile. Mit Kinderanimation, Kultur, Kulinarischem und ganz viel Musik bietet das Stadtfest Attraktionen für jedes Alter. Um eine gute Erreichbarkeit ohne Parkplatzsuche zu gewährleisten, organisiert der Verkehrsverbund Vogtland (VVV) ab Freitagabend Sonderverkehre der Stadtbus-Linien 11 und 12. "Die Linien verkehren am Freitag und Samstag fest, das heißt die Rufbus-Fahrten in den späten Abendstunden sind ohne Anmeldung nutzbar. Damit ist eine sichere Heimfahrt bis in die Nacht gewährleistet", teilt VVV-Pressesprecher Fabian Holst mit.

Linie 11 bindet Beerheide an die Drei-Türme-Stadt an

Dabei bindet die Linie 11 bis zur letzten Fahrt Rempesgrün (Haltestelle Schule) bis Beerheide (Haltestelle Hauptbrunnen) an die Drei-Türme-Stadt an. Aufgrund der Sperrungen in der Innenstadt verkehren die Stadtbusse nicht auf den gewohnten Linienwegen. Nur in Richtung Hinterhain kann durch die Innenstadt gefahren werden. In der Gegenrichtung werden die Haltestellen Altmarkt sowie Rathaus an die Haltestelle Gartenhaus und Haltestelle Neumarkt/Nicolaistraße zu den Haltestellen Jägerstraße beziehungsweise Goethepark verlegt. "Wir bitten unsere Fahrgäste an diesem Wochenende die Sonderfahrpläne für die Stadtbus-Linien zu beachten", schreibt Fabian Holst.

Falkenstein, Ellefeld, Reichenbach, Lengenfeld und Rodewisch profitieren

Doch nicht nur Auerbach, sondern die gesamten Göltzschtal-Städte sind an das Stadtfest angebunden. Mit den Plusbus-Linien 10, 50 und 70 wird bis in die Nacht eine Anbindung aus Richtung Falkenstein und Ellefeld sowie in Gegenrichtung bereits ab Reichenbach über Lengenfeld und Rodewisch gewährleistet. Die letzten Abfahrten erfolgen ab Haltestelle Gartenhaus in Richtung Lengenfeld/Reichenbach um 22.21 Uhr und in Gegenrichtung Falkenstein ab 23.36 Uhr. Sebastian Eßbach ist der Leiter Verkehrsplanung und -information des VVV: "Mit den Sonderverkehren der Stadtbusse binden wir große Teile der Stadt mit dem öffentlichen Personennahverkehr an die Festivitäten an und können zugleich mit unseren Plusbus-Linien in dieser Region eine unkomplizierte Anreise aus den naheliegenden Gemeinden gewährleisten", so Sebastian Eßbach. Weitere Informationen und Fahrpläne erhalten Sie in der App VVV mobil, unter www.vogtlandauskunft.de oder bei der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland (TVZ), Servicetelefon 03744 19449.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!