• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mit dem Vierer-Bob zur Après-Ski-Party

Stadtfest Verein feiert 110 Jahre Wintersport in Auerbach

Auerbach. 

Auerbach. Anschieben wie die Elite des Bobsports. In Auerbach ist es möglich. Anlässlich des 25. Altmarktfestes am 1. Augustwochenende wird erstmals unterhalb des Schlossturms eine etwa 40 Meter lange Anlage aufgestellt. In diesen Tagen beginnt der Skisportverein Auerbach mit den Vorbereitungen.

Die Aktion steht ganz im Zeichen von 110 Jahre Wintersport in der Drei-Türme-Stadt, verriet Vereins-Chef Bert Hantusch. Am 4. August (13 Uhr) wird zum Bob-Anschub für jedermann eingeladen. Laut dem Mitorganisator schieben jeweils immer zwei Starter einen Vierer-Bob auf Schienen an. "So trainieren auch unsere Spitzensportler." Am späten Nachmittag startet dann der Wettbewerb.

"Stadlrogga", "Mr. Feelgood" und Kerstn ott sorgen für Party-Stimmung

Hantusch ist sich ziemlich sich, dass die Stimmung prächtig sein wird. "Wir bauen extra eine kleine Tribüne auf." Fast jeder aus den Reihen des Vereins müsse da mit anpacken. Maximal 30 Teams nehmen den Kampf gegen die Uhr auf. Bereits am Abend zuvor können Schaulustige an gleicher Stelle den traditionellen Biathlon-Wettbewerb verfolgen. An beiden Abenden wird zum feuchtfröhlichen Après-Ski-Gaudi eingeladen.

Am 3. August will der Tiroler Party-König Matty Valentino die feierlaunige Meute mitreißen. Nach dem Bob-Event macht "Stadlrogga" an der "Schihütt'n" Alarm. Die Band aus dem Vogtland ist auch als "Mr. Feelgood" unterwegs und vielen bestens bekannt. Zum ersten Mal wird die Schloss-Arena ins Stadtfest eingebunden. Im erst kürzlich fertiggestellten Areal zwischen der neuen Sporthalle und der Schlossturm-Kulisse geht am 5. August ab 18 Uhr das große Fest-Finale über die Bühne. Angekündigt sind unter anderem die Ostrocker von "Karussell" und Kerstin Ott - bekannt durch ihren Mega-Hit "Die immer lacht".



Prospekte