Mit der Vogtlandbahn zu den schönsten Ausflugszielen

tipps Zugfahrer können Angebote nutzen und bis nach Leipzig reisen

mit-der-vogtlandbahn-zu-den-schoensten-ausflugszielen
Foto: Harry Härtel

Neumark. Die Vogtlandbahn fährt zu den schönsten Ausflugszielen während der Osterzeit. Katja Strauß, Mitarbeiterin im Bereich Marketing, teilt mit: "Wer mit der Vogtlandbahn bis zum Haltepunkt Syrau fährt, kann die letzte erhaltene Windmühle des Vogtlandes besuchen, von Karfreitag bis Ostersonntag finden hier Führungen statt." Am Haltepunkt Neumark öffnet in Neumark das Gut seine Tore und bietet einen Künstler-Ostermarkt sowie Osterlämmerverkauf am 25. März an.

Ausflugsziele gibt es nah und fern

Auch eine Fahrt mit der Vogtlandbahn nach Leipzig mit Umstieg in Werdau lohnt sich an Ostern. In Leipzig lockt vom 28. März bis 2. April der Ostermarkt und die Leipziger Ostermesse in der Innenstadt (außer am Karfreitag).

Auf der Elstertalbahn, der Linie RB 4, gibt es ebenfalls vieles zu erleben. Zum Beispiel Wanderungen entlang des Osterpfades Thüringen-Sachsen, den man von den Stationen der Vogtlandbahn gut erreichen kann mit dem Ostergarten in Berga/Elster und seiner Osterkrone im Park vor dem Rathaus, Wünschendorf mit dem in der Ortsmitte befindlichen Osterpark in Verbindung mit einer Wanderung zum Märchenwald und Greiz mit seinem Ostermarkt am 25. März im Unteren Schloss und dem österlich geschmückten Röhrenbrunnen.

Kapazitäten werden ausgenutzt

Während der Osterfeiertage vom 30. März bis 2. April verstärkt die Vogtlandbahn ihre Kapazitäten. Auf der Linie RB 2 verkehren ab 9 Uhr zusätzliche Züge zwischen Plauen Oberer Bahnhof und Bad Brambach. Durch diese zusätzlichen Züge wird tagsüber ein Stundentakt zwischen Zwickau Zentrum über Plauen nach Bad Brambach angeboten. Weiterhin werden auf der Linie RB 1 zwischen Zwickau, Falkenstein, Schöneck und Klingenthal Züge mit doppelter Kapazität eingesetzt und bieten somit bis zu 150 Reisenden pro Zug einen Sitzplatz.

Zu Ostern macht das Zugfahren gleich doppelt Spaß, denn ab 26. März bis zum Osterwochenende werden kleine Osterüberraschungen in der Vogtlandbahn vom Service-Personal verteilt.

Kunden können Angebote nutzen

Mit dem Touren-Ticket der Vogtlandbahn kostet die Fahrt für eine Person neun Euro, jede weitere Person kostet sieben Euro. Das Ticket gilt für bis zu fünf Personen. Für Personen, die nur innerhalb des Vogtlandes unterwegs sind, bietet sich die VVV-Tageskarte für acht Euro je Person an. Für Gruppen bis zu fünf Personen gilt die VVV-Tageskarte Kleingruppe für 16 Euro.