• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Mit Experten ins Schwärmen kommen

Kurse Umweltzentrum Oberlauterbach bietet Bienen-Lehrgänge an

Oberlauterbach. 

Oberlauterbach. Die Lebensbedingungen der Bienen und die Imkerei spielen im Natur- und Umweltzentrum Oberlauterbach eine große Rolle. In diesem Jahr bietet der Verein erneut Weiterbildungen für erfahrene Imker sowie Workshops für Einsteiger an. Mit Frank Heckers haben sich die Umweltschützer einen exzellenten Bienen-Experte ins Boot geholt.

Anmeldefrist für Workshop endet am 4. Februar

Der gebürtige Westfale aus dem Münsterland betreibt seit längerer Zeit einen Laden für Imkerbedarf in Oelsnitz an der Oberhermsgrüner Dorfstraße. Er kennt die komplexen Zusammenhänge, die für das Wohlbefinden der Insekten entscheidend sind. Am 26. Januar startet der erste Kurs. Laut Vereinssprecher Jürger Geiser richtet er sich an Jungimker, die bereits erste praktische Erfahrungen in der Bienenpflege haben sowie an erfahrene Imker, die ihr Wissen auffrischen wollen. Unter anderem geht es um Vorbeugung und Behandlung von Bienen-Krankheiten. Weiterer Schwerpunkt ist die Honigerzeugung in Verbindung mit Rechtsgrundlagen für die Gewinnung, Verarbeitung und Vermarktung des beliebten Lebensmittels. Anmeldeschluss ist der 21. Januar. Bereits am 9. Februar gibt es ein weiteres Qualifizierungs-Angebot rund um die Bienenvölker. Thematisch dreht sich alles um die Vermehrung und die Nachzucht von Königinnen.

Die Anmeldefrist dafür endet am 4. Februar. Kursteilnehmer zahlen jeweils einen Unkostenbeitrag von 35 Euro. Anfang März wird an gleicher Stelle eine spezielle Veranstaltung für Anfänger angeboten. Dieser Imker-Lehrgang richtet sich auch an jene, die das Hobby für sich gerade erst entdeckt haben. Mehr Informationen zu den Kursen und den Inhalten gibt es unter Tel. 03745 751050.



Prospekte & Magazine