Mit Lichtgeschwindigkeit

Startschuss Stadtwerke nehmen schnelles Internet in Betrieb

mit-lichtgeschwindigkeit
Sie haben am Montag das schnelle Internet scharf geschaltet (von links): Tim Hartmann, Levente Sárközy, Yvonne Magwas und Peter Kober. Foto: Karsten Repert

Plauen. Mit Lichtgeschwindigkeit surfen. Seit dieser Woche bieten die Stadtwerke Strom Plauen das schnelle Internet an. In feierlichem Rahmen wurde am Montag das neue Glasfaserkabelnetz scharf geschaltet. Zuvor verlegte man in nur sechs Monaten 23,4 Kilometer Kabel unterirdisch. Die Inbetriebnahme eines leistungsfähigen Internet-Netzes ist für die Vogtlandmetropole sehr bedeutsam. 22.000 Haushalte können von nun an die neuen Multimedia-Produkte der Stadtwerke Strom Plauen nutzen. Die ersten Kunden haben bereits Verträge unterschrieben. "Die größte Herausforderung war es, zeitgleich 30 Straßenbaustellen im Plauener Kerngebiet zu koordinieren", betonte Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Kober am Montag. In die Malzhaus-Galerie gekommen war mit Tim Hartmann nicht nur der Vorstandsvorsitzende der Envia M, sondern auch Yvonne Magwas.

Die Bundestagsabgeordnete ließ es sich trotz Geburtstag nicht nehmen, den Startknopf zu drücken. Bürgermeister Levente Sárközy komplettierte das Startschuss-Quartett. Neu ist nun: In vielen Teilen Plauens sind ab jetzt Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbits pro Sekunde möglich. Informationen dazu gibt es im Internet unter www.stadtwerke-strom-plauen.de/multimedia Drei Millionen Euro hat die Investition verschlungen. Fördermittel wurden keine beansprucht. Über das neue Netz kann man natürlich auch telefonieren. Zudem ist ein TV-Paket in Arbeit.