Mit Weihnachtsbaum ins Wasser

Flossenschwimmen Nemo-Nachwuchsabteilung im Neuaufbau

Plauen. 

Natürlich weihnachtet es auch beim TC Nemo. Die Nachwuchsabteilung der Plauener befindet sich gerade im Neuaufbau. Dennoch begrüßte man zuletzt 116 junge Tauchsportler aus 15 Vereinen, die zum traditionellen Nikolausschwimmen im Stadtbad antraten. Pressesprecher Rolf Anke: "Acht Einzel- und vier Staffel-Wettbewerbe waren ausgeschrieben. Und es gab viele Überraschungen." Die kleineren Flossenschwimmer freuten sich über Gastgeschenke, es folgte eine Überraschungsstaffel mit Zipfelmütze. Die originellen Wettbewerbe beschreibt Rolf Anke so: "Die Kids mussten erst ein Bäumchen und bei der Kerzenstaffel ein Licht auf einem Schwimmbett durch die verdunkelte Schwimmhalle schieben". Sportlich wurden die Wettbewerbe von den starken Gastmannschaften aus Pößneck, Halle und Jena dominiert. Die Plauener "Flossis" konnten ihren Mannschaftssieg aus dem Vorjahr nicht wiederholen, aber Bronzemedaillen errangen Sarah Golenia und Philipp Primas. Nemo-Trainer Frank Hannich blickt trotzdem optimistisch nach vorne: "Uns fehlte in diesem Jahr die gewohnte Stärke. Der Neuaufbau und die vereinsinternen Umstellungen im Nachwuchsbereich nehmen Zeit in Anspruch, sind aber richtig."