Mobil mit dem Schüler-Ferien-Ticket

Verkehr Verkehrsverbund Vogtland bietet Schüler-Tickets für die Sommerferien an

Foto: Harry Härtel

Auerbach. Auch in diesem Sommer bietet der Verkehrsverbund Vogtland (VVV) das Schüler-Ferien-Ticket (SFT) für Zug, Bus und Straßenbahn an. So können Schüler und Auszubildende neben dem Vogtland auch das Erzgebirge und den Chemnitzer Raum erkunden. Mit dem "Ferien-Ticket-Sachsen" (FTS) dehnt sich das Reisegebiet auf ganz Sachsen aus.

Laut dem VVV sind die preisgünstigen Fahrkarten ab 8. Juni erhältlich. Wie im Vorjahr kostet das SFT 18 Euro und das FTS 28 Euro. Das Angebot gilt in den sächsischen Sommerferien vom 24. Juni bis 6. August. Nutzer, die das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können damit rund um die Uhr und so oft sie wollen mit Straßenbahn, Bus und Nahverkehrszügen der 2. Klasse fahren. Ein Fahrrad kann kostenlos mitgenommen werden. Das SFT gilt im Linienverkehr des VVV sowie des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS). Darüber hinaus erhält man mit dem SFT auch tolle Rabatte in zwölf verschiedenen Freizeiteinrichtungen.

Alle Fakten sind in einem Flyer aufgelistet. Erhältlich ist das SFT in Fahrschein-Agenturen, beim Busfahrer, in den Zügen und an den Automaten der Vogtlandbahn. Zudem gibt es die Variante als Handy-Ticket. Die Fahrausweise sind personengebunden. Als Legitimation benötigt man einen gültigen Lichtbildausweis. Weitere Informationen gibt es in der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland unter der Service-Hotline 03744-19449 oder unter www.vogtlandauskunft.de.