• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schwer verletzt: Mopedfahrer fliegt über Auto - Zeugen gesucht

blaulicht 15-jähriger Fahrer schwer verletzt im Krankenhaus

Auerbach. 

Auerbach. Am Montagnachmittag gegen 16 Uhr kam es in Auerbach im Vogtland auf der B169 Höhe der Tankstelle zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 15-jähriger Simson-Fahrer fuhr auf der Hauptstraße Richtung Stadtzentrum, ein 47-jähriger Opel-Fahrer wollte von Crinitzleithen auf die Hauptstraße abbiegen, dabei übersah er den von links kommenden, vorfahrtberechtigten Mopedfahrer.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer vom Moped geschleudert und landete auf der Fahrbahn. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Er musste ins nahe gelegene Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Schaden von rund 4.500 Euro. Im Einsatz waren die Auerbacher Feuerwehr mit acht Kameraden, der Rettungsdienst und die Polizei.

Update der Polizei: 21. September

Der Verkehrsunfalldienst ermittelt zu dem Verkehrsunfall, bei dem am Montagnachmittag ein 15-Jähriger schwer verletzt wurde. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst zu melden. Hinweise erhoffen sich die Beamten vor allen von dem PKW-Fahrer, der vor dem Mopedfahrer abgebogen war. Hinweise können unter der Telefonnummer 03765 500 genannt werden.