• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Mühltroff: Fluss wird mehr Raum gegeben

Umwelt Insel in der Wisenta erinnert an das einstige Mühlenwehr

Mühltroff. 

Mühltroff. Eine Insel prangt mitten in der Wisenta in Mühltroff. In früheren Zeiten Früher stand hinter der Wisenta eine Mühle mit einem Mühlenwehr. "Der Grundgedanke war die Anlehnung an den alten Zustand", so Michael Pohl, Bürgermeister von Pausa-Mühltroff. Und Bernd Hagner von dem dort tätigen Bauunternehmen sagt: "Wir hatten die Idee, das Verbindungselement zwischen dem Sportplatz und dem Bürgerhaus, beides wurde mit großem Aufwand erneuert, aufzuwerten." Und: Dem Fluss wird wieder mehr Raum gegeben - so wie es früher war. Vor und hinter der schmalen Insel läuft das Wasser nun entlang. "Die vordere Seite ist der Hauptlauf", erklärt Raik Planer vom städtischen Bauhof. "Wenn Hochwasser sein sollte, kann das Wasser dann auch hinten entlang laufen." Der Bachlauf wurde zuvor jetzt komplett gereinigt, Reste von alten Bäumen und Gestrüpp wurden entfernt. Genauso wie auch die Überbleibsel vom Fundament des ehemaligen Schlauchturmes der Feuerwehr, so dass keine Altmasten blieben. "Es sah schon ganz schön verwildert aus", erinnert sich Raik Planer. Viele Arbeiten erledigten die Männer vom städtischen Bauhof. Große Technik setzte die Baufirma ein. Auf der Insel und am Ufer Richtung des Parkplatzes für das Bürgerhaus wurde Humuserde aufgebracht. Befestigt wurden die Ufer mit Steinen. Bäume waren hier am Ufer schon vor einigen Jahren neu angepflanzt worden. Eine kleine Furt soll noch errichtet werden, so dass die Insel für Pflegearbeiten erreichbar ist. Dort soll ein Baum gepflanzt werden, ansonsten wird auf der Insel Rasen wachsen. Die gesamten Bauarbeiten waren in Absprache mit der Wasserbehörde vorgenommen worden. Genutzt hat die Stadt Pausa-Mühltroff dafür die finanzielle Zuweisung der Unterhaltung der Gewässer zweiter Ordnung. Dafür erhielt die Kommune für 2019 und 2020 insgesamt 82.934 Euro. Ein Großteil der Summe floss in die Arbeiten an der Wisenta in Mühltroff.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!