Mühltroffer Schloss strahlt mit der Sonne um die Wette!

Unterstützung "Sternquell hilft" dem Förderverein bei Vorbereitungen zur 750-Jahrfeier

Pausa-Mühltroff. 

Pausa-Mühltroff. Für ein "Lebendiges Schloss zur 750-Jahrfeier der Stadt Mühltroff". Dafür geben die 77 Vereinsmitglieder, der Chor und die Schlosskinder kommendes Wochenende alles. Der historische Mittelpunkt dieser schönen vogtländischen Stadt soll glänzen und sich von seiner besten Seite präsentieren. "Dieses einmalige Event unterstützt auch die Plauener Sternquell-Brauerei gerne", überraschte jetzt Thomas Münzer die Ehrenamtlichen vor Ort. Seit Monaten laufen die Vorbereitungen. Bei "Sternquell hilft" hatte Torsten Zimmermann gefragt: "Wir möchten viele Ausstellungsräume öffnen und ganz viel Wissenswertes vermitteln. Das ganze Schloss lebt am 8. Juni und zeigt unterhaltsam, lehrreich und kurzweilig die 750-jährige Geschichte von Mühltroff. Aber uns fehlt noch Geld. Könnt ihr uns helfen?" Der 2. Vorsitzende schwärmte in seiner Post von diesem baugeschichtlichen Prunkstück des Ortes. Das Schloss ist mit Wehr- und Wartturm sowie der "Schwarzen Küche", die einen der größten Kamine in der sächsischen Burgenlandschaft vorweisen kann, berühmt geworden.

Lebendige Schlossgeschichte

Heike Graap ist die 1. Vorsitzende. Sie lädt die Vogtländer ein: "Erleben Sie einen lebendigen Tag Schlossgeschichte. Wir nehmen Sie mit in den Alltag des Hofstaats und die höhere Gesellschaft. Plauschen Sie mit unseren Hofdamen oder schauen Sie den Weibern beim Wäsche waschen zu", lädt die Vereinschefin ein. In der schwarzen Küche wird das Publikum mit Musik verköstigt. Im Kaminzimmer gibt's Kaffee und Kuchen auf edlem Geschirr. Das Feuer lodert im Kamin. Und draußen gehen die Kutscher mit ihren Wagen auf Zeitreise. Vorstandsfrau Karin Lenk ergänzt: "Die Musik wird aus dem Kospothsaal strömen und das ganze Haus mit Mittelalterflair fluten. Mitmachstationen laden ein, aktiv zu werden und sich in alte Zeiten zu vertiefen." Das bunte Treiben der Händler, kulinarische Gaumenfreuden auf den Innenhöfen und dem Platz vor dem Schloss, aber auch die Zuchtfreunde mit ihrem Federvieh in den historischen Kellerräumen werden ein Erlebnis!

Zahlreiche Unterstützer

Dank zahlreicher Sponsoren und Spender ist die Ausgestaltung der Räume richtig gut vorangekommen. Der Saal für die Vernissage wird pünktlich fertig. Die historische Kleidung aus dem Fundus der Kostümverleiher ist ebenso eingetroffen. "Wir haben die fehlenden 1.000 Euro, einen Förderscheck und eine Kiste leckeres Sternquell-Bier dabei", überbrachte Thomas Münzer die frohe Botschaft. Die Freude beim Förderverein Schloss Mühltroff e.V. (www.schloss-muehltroff.de) war spürbar. Der Verein ist 1995 mit dem Ziel angetreten, das Schloss zu erhalten, es zu pflegen, auszubauen und durch sinnvolle Nutzung eine moderne, museale Einrichtung zu betreiben, die Zukunft hat.

Schlossförderverein begrüßt die Herrschaften am 8. Juni

In Mühltroff wird nun vom 6. bis 16. Juni 2024 gefeiert. Das Programm gibt's auf www.750.muehltroff.de. Der Schlossförderverein begrüßt die Herrschaften am 8. Juni von 10 bis 17 Uhr. Neben dem kleinen Markt findet ein Oldtimertreffen statt. Ein besonderes Konzerterlebnis wartet am Mittwoch, dem 12. Juni. Dann sind ab 19 Uhr zwei Ensembles des Luftwaffenmusikkorps Erfurt zu Gast. Alle Projekte von "Sternquell hilft" und Informationen für interessierte Bewerber gibt's auf der Homepage der Heimatbrauerei .

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion