Musik in der Mylauer Burg

Konzert Musikschule Vogtland gastiert im prächtigen Ratssaal

Mylau. 

Erstmals veranstaltet die Musikschule Vogtland gemeinsam mit dem Futurum Vogtland ein "Konzert zwischen den Jahren". Am 30. Dezember, 16 Uhr verwandelt sich der historistische Ratssaal der Burg Mylau in einen festlichen Konzertort. Das Programm wird gestaltet von Schülern der Musikschule Vogtland. Theresa Heckel, Cellistin aus Steinberg, wird mit zwei Konzertstücken von Francois Couperin zu hören sein. Den zweiten Satz aus dem Violinkonzert a-Moll von Johann Sebastian Bach (Violoncello) präsentiert die junge Geigerin Johanna Freund. Stefan Malzew komponierte einen Ragtime, den Arthur Neupert zum Konzert vortragen wird. Viele weitere Mitwirkende sind dabei und zeigen ihr Können. Eintrittskarten gibt es für vier Euro in der Musikschule Vogtland, im Neuberinhaus Reichenbach und im Museum Burg Mylau. An der Abendkasse kosten die Karten fünf Euro. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.