Musik in Plauen: von Hip Hop über Funk bis Latin

Veranstaltungen Internationale Musiker mit vielseitigem Sound

musik-in-plauen-von-hip-hop-ueber-funk-bis-latin
Foto: Izabela Habur/Getty Images/iStockphoto

Plauen . Das zweite Wertungskonzert beim 26. Folkherbst in Plauen bestreitet Global Groove LAB. Am Samstag, 14. Oktober, um 20 Uhr geht es los im Malzhaus. Das Ensemble besteht nicht nur aus internationalen Musikern, diese experimentieren auch mit Klängen und Rhythmen aus der ganzen Welt. Balkan beats, Hip Hop, Gipsy, Folk, Reggae, Funk, Latin und Afro grooves verschmelzen zu einem vielseitigen Sound-Mix.

Was einst in Wien als Experiment mit einer Jam-Session begann, entwickelte sich zu einem mitreißenden Bandprojekt. Ein musikalisches Feuerwerk, zu dessen Erfolg die multikulturelle Seele der Band beiträgt. Von doch etwas lauter und energiegeladen bis zu sanft und verträumt deckt Global Groove LAB ein ungewöhnlich breites Spektrum ab. Ihre Livegigs sind geprägt von der charismatischen österreichischen Frontfrau und Songwriterin Raphaela Buschenreiter alias Ronja und dem ausdrucksstarken nigerianischen Sänger Coalman.