Musikalische Reise zum Jahresabschluss

Veranstaltung Am 30. und 31. Dezember in Bad Elster

musikalische-reise-zum-jahresabschluss
Foto: Gmvozd/Getty Images

Bad Elster. Ein Serenadenkonzert zum Jahresabschluss ist am Samstag, 30. Dezember, um 19.30 Uhr im König Albert Theater in Bad Elster zu erleben. Es spielen die Chursächsische Streichersolisten. Bei dieser Serenade am Ende des Jahres wird das Publikum auf eine musikalische Reise mitgenommen, die das endende Jahr noch einmal Revue passieren lässt.

So wird der Jahresabschluss abgerundet

Diesmal erklingt neben Mozarts Ouvertüre zu "Die Hochzeit des Figaro" und dem Walzer "Wiener Kinder" von Josef Strauß zum Abschluss des Stamitz-Jahres 2017 die klangvolle Sinfonie in G-Dur des berühmten Jubilars der Mannheimer Schule.

Abgerundet wird dieser heitere Jahresabschluss mit sechs "Ungarischen Gesellschaftstänzen" vom "Vater des Csardas" Márk Rózsavölgyi sowie einer Auswahl weltbekannter Melodien aus Bernsteins "West Side Story" und beschwingten Werken von Scott Joplin oder George Gershwin.

Salonorchester und Sopranistin

Im Königlichen Kurhaus in Bad Elster folgt am Sonntag, 31. Dezember, 20 Uhr, eine heitere Silvestergala. Präsentiert wird eine heitere Auswahl von "Feuerwerken der Operette" als spritziges Silvestervergnügen im festlich illuminierten Haus.

Die beliebte Sopranistin Simone Ditt wird dabei gemeinsam mit dem Chursächsischen Salonorchester ein Potpourri aus großen Melodien bzw. den schönsten Operettenschlagern zu Gehör bringen.