Nach Besuch von Königs-Paar: Kommen jetzt die Holländer?

Tourismus Messe-Marathon für den Vogtländischen Tourismusverband

nach-besuch-von-koenigs-paar-kommen-jetzt-die-hollaender
Bei der Messe in Utrecht interessierten sich die Besucher unter anderem für vogtländische Wintersportorte wie Schöneck. Foto: Thomas Voigt

Auerbach. Vertreter des Tourismusverbandes Vogtland (TVV) absolvieren in diesen Tagen einen wahren Messe-Marathon. Am Sonntag kehrten sie von der "Hau-Garten-Freizeit" in Leipzig zurück. Die Veranstaltung zählt zu den größten Publikums-Messen der Region. Über 1000 Aussteller aus 17 Ländern waren dabei.

Die Vogtländer warben mit ihren Angeboten am Gemeinschaftsstand "Landurlaub in Sachsen". Laut TVV-Mitarbeiterin Jasmin Bärthel interessierten sich die Besucher vor allem für das neue Gastgeberverzeichnis, preisgünstige Familienangebote, Tagesausflüge, Aktivurlaub und Camping.

Vor wenigen Tagen präsentierte sich der TVV zusammen mit der Tourist-Information Plauen und dem Bio Seehotel Zeulenroda erstmals auf der "Fiets en Wadelbeurs" im holländischen Utrecht. Nach Informationen von Standbetreuerin Saskia Prelec habe der kürzlich stattgefundene Besuch des niederländischen Königspaares in Sachsen und Thüringen für zusätzliches Interesse für die Region geweckt.

Nach einer kurzen Atempause ist der TVV im März beim Reisemarkt im Hauptbahnhof Leipzig, der Internationalen Tourismusbörse Berlin und der Freizeitmesse in Nürnberg vertreten. Auch in der Heimat sind die Vogtland-Touristiker aktiv. Beispielsweise auf dem Europäischen Bauernmarkt und zum Freiträumer Festival in der Plauener Festhalle.