Nach Lust und Laune flotte Flitzer bestaunen

Event Auerbacher Autofrühling steht vor der Tür

nach-lust-und-laune-flotte-flitzer-bestaunen
In Auerbach ist beim Autofrühling ordentlich was los. Foto: Simone Zeh

Auerbach. Jede Menge flotte Flitzer verwandeln Auerbach am Samstag, 21. April, in eine wahre Autostadt. Auf dem Neumarkt und in der Fußgängerzone werden die neuesten Fahrzeuge verschiedener Hersteller zu bewundern sein: PKWs, Quads, Geländewagen und auch einige Nutzfahrzeuge.

Schwerpunkt Elektro-Mobilität

Innovative Antriebstechnologien und zeitgemäße Assistenz-Systeme der Autos spielen dabei eine Rolle. Ein wichtiger Themenpunkt des Autofrühlings ist die Elektro-Mobilität mit modernen Hybridfahrzeugen. "Es werden etwa 140 Autos von 25 Autohäusern aus der Region präsentiert", sagt Hagen Hartwig von der Stadtverwaltung Auerbach.

Und gerade der Elektromobilität komme eine immer größere Bedeutung zu. Die Autos ganz verschiedener Preisklassen und Ausstattung werden Reih und Glied im Herzen der Drei-Türme-Stadt stehen. Die Besucher haben den Vorteil, dass sie so direkt vergleichen können. Das macht die Suche nach dem Traumauto einfacher. Versprochen ist ein bunter Fahrzeug-Messe-Tag, für den nicht ein Cent Eintritt zu bezahlen ist.

Ein Besuch lohnt sich

Die Besucher können nach Lust und Laune die Fahrzeuge bestaunen, auch mit den Fachleuten der Autohäuser fachsimpeln und Beratungen einholen. Probesitzen ist dabei auch schon mal möglich. Da lohnt sich das Kommen.

Die Organisatoren des Autofrühlings, der Auerbacher Gewerbeverein "Wir in Auerbach" und die Stadtverwaltung, haben gemeinsam wieder einmal viel auf die Beine gestellt und zeigen, was möglich ist, wenn alle an einem Strang ziehen. Denn neben den flotten Flitzern wird noch einiges andere mehr zu erleben sein. So gibt es von 14 bis 15 Uhr Livemusik mit der "New-Age-Band", um 15 Uhr eine Modenschau und natürlich den traditionellen langen Einkaufs-Samstag bis 18 Uhr in den Geschäften der Innenstadt.