• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Nach Verkehrsunfall: Alkoholisierter Verursacher flüchtet

Polizei Beamten ermitteln gegen 50-Jährigen in Plauen

Plauen. 

Plauen. Am Dienstagnachmittag kam es in Plauen zu einem Unfall, wobei ein 50-Jähriger mit seinem Pkw Ford aus der Ausfahrt eines Elektronikfachmarktes nach links auf die Dürerstraße fahren wollte, als es dort zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw Bmw (mit Anhänger unterwegs) gab. Der 47-jährige Fahrer des Bmw wäre vorfahrtsberechtigt gewesen.

Unfallflucht und alkoholisiert

Während beide Beteiligte auf die Polizei warteten und die Personalien austauschten, stieg der 50-Jährige in seinen Pkw Ford und flüchtete. Später konnten Beamte ihn an seiner Wohnanschrift an und konnten das fluchtartige Verlassen schnell aufklären. Die Polizisten stellten währenddessen Alkoholgeruch fest; nach einem Test ergab sich ein Wert von 1,68 Promille. Nun wird gegen den 50-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht ermittelt.



Prospekte