• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Nächstes Jahr wird weiter gekämpft

kampf Dittes-Oberschule hat erfolgreich drohende Schließung verhindert

Plauen. 

Plauen. Nach langem Hin und Her stand es im Sommer fest: Die Dittes-Oberschule in Plauen wird weitergeführt. Lehrer, Schüler, Eltern - alle waren unglaublich glücklich. Der Kampf von Alicia Schwill, Susann Eichler, Emely Hammer, Lara Schubert, Laura Huger, Anja Rohloff, Klara Groner, Charlotte Roffalski und allen, die jetzt nicht namentlich genannt werden können, dieser Kampf hatte sich gelohnt. Aus der trüben Weltuntergangslaune ist eine Aufbruchsstimmung geworden. "2021 kämpfen wir weiter!" Mit dieser Ankündigung stimmt sich die "Girl-Band" ein, die für ganz schön Aufsehen gesorgt hatte. Heike Schmidt ist Schulsozialarbeiterin an der "Dittes". "Das hat sich angefühlt wie ein riesiger Befreiungsschlag. Keiner muss mehr bangen und sich fragen, an welche Schule er wechseln könnte.

Mehr Aufmerksamkeit und angenehme Atmosphäre

Die Situation war sehr belastend für alle", berichtet Heike. Bemerkenswert: Selbst die schwierige Corona-Krise konnte an der kleinen Dittes-Oberschule gut bewältigt werden. Die kleinen Lerngruppen haben sich positiv ausgewirkt. Denn der einzelne Schüler bekam mehr Aufmerksamkeit und die Atmosphäre war angenehm ruhig. "Wir sind noch nicht über den Berg. Wir werden weiter an unserem Bekanntheitsgrad arbeiten und für die Schule werben, damit das große Bangen im nächsten Jahr nicht wieder von vorne beginnt", haben die knapp 150 Schüler angekündigt. Anmeldetermine für die Fünftklässler im Schuljahr 2021/2022 gibt es vom 8. bis 12. Februar sowie vom 22. bis 26. Februar. Die Botschaft übrigens lautet: Vielleicht sollte es nach den Corona-Zeiten eine Überlegung wert sein, auch kleine Schulen zu erhalten und nicht stattdessen möglichst viele Kinder und Jugendliche in große Schulen zu quetschen. Mit einem großen Dankeschön an alle, die mit gekämpft haben, verabschieden sich die Schülerinnen und Schüler heute ins nächste Jahr. Dann wird weiter gekämpft! 15-jährige Schülerinnen und Schüler darf man durchaus ernst nehmen. Weitere Informationen unter www.dims-plauen.de.